Bauchfett abtrainieren: In 14 Tagen zum flachen Bauch

21.07.2018
  • Um den Taillenumfang zu reduzieren, solltest du ab sofort ganz bewusst kalorienreiche, nährstoffarme Lebensmittel vom Speiseplan streichen. Fettreiches wie Chips, Zuckerhaltiges, frittierte und verarbeitete Produkte zahlen großzügig auf das Tageskalorienkonto ein und bieten zugleich wenig bis gar keinen echten Nährwert.

Bauchfett abtrainieren in 14 Tagen – unser Intensivplan sorgt dafür, dass du dir in den nächsten Wochen die optimale Dosis an Bewegung abholst – und bereits nach zwei Wochen erste Erfolge siehst! Die 8 Übungen unseres Spannungs-Workouts sind hochintensiv, dennoch einfach durchzuführen und immer und überall machbar.

Seit einigen Jahren wissen Forscher, dass eine üppige Schicht Bauchfett durch die Produktion von Hormonen der Gesundheit extrem schaden kann.

Die neue Functional-Box von FIT FOR FUN und Sport-Tiedje bietet dir ein gesamtes All-in-One Paket für dein nächstes Home-Workout. Die Box enthält einen Schlingentrainer, ein Speed-Rope (schnelles Springseil), zwei multifunktionelle Barren sowie drei Kettlebells. Das Frauen-Paket und das Männer-Paket enthält unterschiedlich schwere Kettlebells. Die Gewichte im Frauen-Paket (179 €) haben ein Gewicht von je 4, 6 und 8 kg, das für Männer (199 €) je 6, 8 und 12 kg. Zu kaufen gibt es die Sets bei www.sport-tiedje.de.

In 8 Schritten zum Waschbrettbauch

In 14 Tagen zum flachen Bauch: Mit unserem Spannungs-Workout und vielen Food- und Fitness-Tipps kannst du top effektiv dein Bauchfett abtrainieren!

Wer abspecken und auf einen schönen Bauch hinarbeiten möchte, muss seine Ernährungsgewohnheiten genauer unter die Lupe nehmen. Daran führt einfach kein Weg vorbei! Also: Wie steht es um deine persönlichen Essgewohnheiten bzw. um Ihre Kalorienaufnahme?

Um dir den Einstieg noch leichter zu machen: Suche dir einen Partner, mit dem du dein Bauch-weg-Programm gemeinsam absolvieren kannst. Ein Bauch-Buddy kann dich auf dem Weg zum Sixpacktraining weit nach vorn bringen. Er spornt dich an, auch wenn du mal einen anstrengenden Tag hattest und am liebsten zu Hause auf dem Sofa liegen bleiben würdest. Eure gegenseitige Verpflichtung bringt euch dazu, das Training trotz fehlender Lust durchzuziehen!

Wer seine Rettungsringe loswerden möchte, muss sich in Bewegung setzen. Ausdauertraining wirkt sich positiv auf den gesamten Körperfettanteil aus: also rauf aufs Fahrrad, rein in die Laufschuhe oder ab ins Wasser! Mit diesen sportlichen Einheiten reduzierst du deinen gesamten Körperfettanteil. Es muss ja nicht immer gleich eine lange Sporteinheit sein – Hauptsache, du schaltest nun den Sofamagneten ab und legst los. Nicht lange nachdenken – machen!

Vielen Dank für den interessanten Artikel. Die Tipps sind wirklich sehr hilfreich. Die gesunde Ernährung und ausreichend sportliche Betätigung sind meiner Meinung nach die wichtigsten Faktoren beim Abnehmen. Diese sollte man auf keinen Fall vernachlässigen.

Wende die 13 Tipps zum Bauchfett verbrennen regelmäßig an und du kannst bereits in einer Woche erkennen, wie Dein Bauch immer flacher, straffer und attraktiver wird. Wenn Du Dein Bauchfett noch mehr reduzieren willst, dann schau Dir auch die wertvollen Tipps in den anderen Beiträgen an:

Damit kannst Du Dein Bauchfett sofort abbauen und Dich für Dein nächstes Date schnell und einfach in Topform bringen. Alle 13 Tipps sind das Ergebnis Jahre langer wissenschaftlicher Forschung.

Je mehr Du Dich bewegst, desto mehr Spaß wirst Du daran haben, Dich zu bewegen. Aktive Muskeln produzieren jede Menge Glückshormone, entzündungshemmende Stoffe und spezielle Botenstoffe, die ganz gezielt Deinen Bauch abbauen.

Mit zunehmendem Alter nimmt die erblich bedingte Neigung zu, Bauchfett anzusetzen. Insbesondere beim Einsetzen der Wechseljahre führt das veränderte hormonelle Gleichgewicht zu einer Änderung der Fettverteilung im Körper. Dieser Punkt ist beim Bauchfett verbrennen jedoch von untergeordneter Bedeutung, da wie an unserer genetische Ausstattung und unserem Alter wenig ändern können. Interessanter ist hier eher die uns gegebene Möglichkeit, bestimmte Gene an- und abzuschalten (Epigenetik).

Bildquelle: Luigi diamanti; freedigitalphotos.net

Aktuelle Studien haben ergeben, dass das regelmäßige Führen eines Ernährungsprotokolls eine der effektivsten Methoden zur Gewichtsreduktion ist. Da sich jede Gewichtsreduktion insbesondere mit einem Abbau des Bauchfettes einhergeht, kannst Du Dein Bauchfett schneller loswerden, wenn Du jeden Tag aufschreibst, was, wann und wie viel Du gegessen und getrunken hast. So hast du eine optimale Kontrolle über Dein Ess- und Trinkverhalten und deren Auswirkung auf Dein Gewicht.

Mehr Alltagsbewegung ist die erste und leichteste Stufe zu mehr körperlicher Aktivität und einem flachen Bauch. Das Auto öfter stehen lasse und zu Fuß gehen oder Radfahren, öfter mal Spazierengehen, eine Haltestelle früher aussteigen, statt Fahrstuhl fahren Treppensteigen, mit Kindern draußen an der frischen Luft spielen, Fenster putzen, Staubsaugen, es gibt zahllose Möglichkeiten, sich im Alltag mehr zu bewegen und das Bauchfett abzuschmelzen. Jede Art der Bewegung ist besser als keine Bewegung. Schon 15 Minuten Alltagsbewegung am Tag helfen beim Abbau des Bauchfettes und können das Leben um Jahre verlängern.

Regelmäßige Essenszeiten sind extrem effektiv, wenn es darum geht, Dein Bauchfett loszuwerden. Einer der Gründe für dieses Studienergebnis ist die Verringerung hoher Blutzuckerschwankungen.