Die Almased Turbo Diät

21.07.2018

Es gibt immer wieder gute Gründe oder Anlässe, für die man in kürzester Zeit ein paar Kilos verlieren muss. In solchen Situationen kann die Almased Turbo Diät helfen.

Nutzen Sie diesen Effekt unbedingt als Startschuss für eine Ernährungsumstellung, wenn Sie sich vorher zu ungesund ernährt haben. Die Wahrheit ist ja: wenn Sie die Pizza (oder was auch immer Ihr böses Gericht war) aufgegessen haben, hatten Sie für 5 Minuten ein Glücksgefühl und sind satt. Bei der Ofenkartoffel mit Quark wären die Glücksgefühle in diesen 5 Minuten wahrscheinlich geringer gewesen, aber das Sättigungsgefühl nach den 5 Minuten ist absolut das gleiche. Man versaut sich also für diese kleine Freude das Gewicht und nimmt sich die Lebensfreude in der Zukunft.

Die erste Phase ist eine Art Fasten und beim Fasten verspürt man nach zwei Tagen fast keinen Hunger mehr. Es gibt aber noch weitere positive Nebeneffekte. In der ersten Phase werden Sie ein tolles Gefühl der Unabhängigkeit von Nahrung verspüren und plötzlich Lust auf andere, meist gesündere Lebensmittel bekommen. Wo man früher die Pizza brauchte, würde man heute mit einer Ofenkartoffel und Kräuterquark glücklich werden.

In der 2. Woche wird Almased nur noch morgens und abends getrunken. Mittags gibt es ein Gericht, bestehend aus GemГјse, Salat magerem Fleisch und Fisch. Nehmen Sie aber keine Kohlenhydrate wie z.B. Brot zu sich. Die Almased GemГјsebrГјhe sollte weiterhin Bestandteil des Tagesplans bleiben.

Wir haben für diese Website sehr viele Almased Erfahrungsberichte gesammelt und ausgewertet. Hier möchten wir explizit auf die Erfahrungen mit Almased Turbo eingehen.

In der ersten Woche werden alle drei Mahlzeiten am Tag durch Almased ersetzt. Diese Phase sollte nicht länger ausgedehnt werden, da zu schnelles Abnehmen ungesund ist. Sie dürfen jederzeit eine Gemüsebrühe zu sich nehmen. Das hilft, den Hunger zu vertreiben und hebt die Stimmung. So könnte Ihr Tagesablauf aussehen:

Wenn Sie sich konsequent an den Plan von Almased Turbo halten und zudem noch ein wenig Sport und viel Bewegung in den Alltag einbauen, lassen sich in zwei Wochen einige Kilo abnehmen. Der Sport sorgt dafür, dass kein Muskelabbau eintritt, so nehmen Sie dauerhaft schnell ab. Wichtig ist darüber hinaus, dass dem Körper viel Flüssigkeit zugeführt wird. Am besten täglich zwei Liter mineralstoffreiches Wasser trinken, wodurch nicht zuletzt auch der Gewichtsverlust positiv beeinflusst wird.

Da Sie in der ersten Phase des Almased Turbo gewohnt sind, nichts zu essen, können Sie sich um trainieren. Die Pizza ist meist eine Art Belohnung oder ein Trost. Machen Sie nun die gesunden Dinge zu dem, was die Pizza war!

  • 09:00 Uhr: Almased zum FrГјhstГјck – der Turbo zГјndet
  • 12:00 Uhr: GemГјsebrГјhe
  • 14:00 Uhr: Almased Mittagessen
  • 16:30 Uhr: GemГјsebrГјhe
  • 19:00 Uhr: Almased Abendessen
  • 20:00 Uhr: GemГјsebrГјhe zum Abend, so kann man gut schlafen
  1. Dem Ausgangsgewicht
  1. Welche Almased Diät gewählt wird

Oft wird beobachtet, dass Menschen, die bereits viele Diäten hinter sich haben, langsamer abnehmen als Diätunerfahrene. Der Körper gewöhnt sich an das Auf und Ab der Kalorien und die ständigen Diätversuche. Er ist darauf eingestellt und gibt bei jeder neuen Diät langsamer seine Pfunde ab.

  1. Wie konsequent man ist

Bei einer Almased Diät werden dem Körper je nach Diätvariante zwischen 700 und 1200 Kalorien zugeführt – sofern man sich auch wirklich strikt an den Plan hält. Du kannst dir also ausrechnen, wie schnell du mit der jeweiligen Almased Diät abnehmen könntest. Dieser Wert ist aber nur reine Theorie, denn erfahrungsgemäß spielen beim Abnehmen noch weitere Faktoren mit ein. Nur weil man 7000 Kalorien einspart, heißt das nicht, dass der Körper dann auch wirklich genau 1 kg Gewicht abwirft. Oft kommt es zu Abnehmplateaus und Gewichtsschwankungen, die einem wirklich viel Disziplin abfordern. Leider sind solche Situationen meisten diejenigen, in denen die Diätenden keine Lust mehr auf Ihre Diät haben. Wenn du wirklich 10 kg mit Almased abnehmen möchtest, musst du also langfristig am Ball bleiben. Anfangs werden die Pfunde extrem schnell purzeln, die letzten Kilos können dann aber schwer werden – je nachdem, wie viel Übergewicht du hast. Denn wenn der Körper auch nach 5 kg Abnahme noch einen hohen BMI hat, wird er bereitwilliger Gewicht abgeben als bei einer Person, die vielleicht schon einen BMI von 24 oder 25 erreicht hat. So hat das die Natur eben vorgesehen.

Männer nehmen schneller ab als Frauen. Unter anderem liegt auch das am Energieverbrauch. Männer haben einfach mehr Muskelmasse als Frauen und diese verbrennt auch im Ruhezustand mehr Energie als Fett. Somit haben Männer einen kleinen Vorteil beim Abnehmen. Daneben sind sie auch meistens schwerer und größer als Frauen, was ebenfalls zu einem höheren Energieverbrauch führt.

Wenn du gesund bist, wirst du sicher einen für dein Gewicht entsprechenden Energieverbrauch haben. Dieser kann aber ganz erheblich variieren. Eine leichte Frau von etwa 60 kg, die Vollzeit im Büro arbeitet und keiner sportlichen Aktivität nachgeht, kommt im Schnitt auf einen täglichen Kalorienbedarf von etwa 1800. Ein Mann mit 95 kg, der jeden Tag 8 Stunden auf der Baustelle schuftet, kann locker 3000 Kalorien am Tag essen und so sein Gewicht halten. Wie du siehst, ist unser täglicher Energiebedarf sehr unterschiedlich.

Das Wichtigste bei einer Diät ist das Durchhalten. Wer es schafft, dauerhaft am Ball zu bleiben und den Gelüsten widerstehen kann, wird für diese Konsequenz mit einer schnelleren Abnahme belohnt.

  1. Wie viele Diäten schon ausprobiert wurden