Effektive Гњbungen Atmen und dabei Bauchfett verlieren? So funktioniert es

21.07.2018

Du verlierst dein Bauchfett nur, wenn du den Fettanteil im Körper insgesamt reduzierst. Versuche deshalb so gut wie möglich auf ungesunde Fette, Fast Food und Fertigprodukte zu verzichten und deinen Zuckerkonsum zu reduzieren. Viel Wasser trinken und auf gesunde Ballaststoffe und Vollkornprodukte setzen hilft dagegen sehr, um Bauchfett zu reduzieren.

Der rechte Fuß muss sich eine Fußlänge hinter dem linken befinden. Jetzt verlagere dein Gewicht auf den rechten Fuß.

von BUNTE.de Redaktion 16. Mai 2018 um 13:50 Uhr

Hast du zu viel Bauchfett angesetzt und willst es schnell wieder loswerden, dann solltest du neben der oben beschriebenen AtemГјbung die folgenden Tipps beachten:

Bei dieser Atemübung kommst du so richtig auf Touren. Dein Kreislauf wird in Schwung gebracht und du beginnst zu schwitzen. In der Folge verlierst du auch Bauchfett. Zudem kommt, dass dein Unterkörper stets in Spannung gehalten wird und die tiefliegenden Muskelgruppen im Oberkörper ins Arbeiten kommen. Dadurch wird dein Bauch zusätzlich gestrafft.

Um Bauchfett zu verlieren gibt es viele Ansätze und Methoden. Wir zeigen dir, wie du auch durch richtiges Atmen schnell zu Ergebnissen kommen kannst.

Bauchfett entsteht in erster Linie durch:

Jetzt atme tief und langsam ein, währenddessen hebst du deine gestreckten Arme über deinen Kopf.

Nun spanne deinen Po an und halte die Spannung.

Die neue Functional-Box von FIT FOR FUN und Sport-Tiedje bietet dir ein gesamtes All-in-One Paket für dein nächstes Home-Workout. Die Box enthält einen Schlingentrainer, ein Speed-Rope (schnelles Springseil), zwei multifunktionelle Barren sowie drei Kettlebells. Das Frauen-Paket und das Männer-Paket enthält unterschiedlich schwere Kettlebells. Die Gewichte im Frauen-Paket (179 €) haben ein Gewicht von je 4, 6 und 8 kg, das für Männer (199 €) je 6, 8 und 12 kg. Zu kaufen gibt es die Sets bei www.sport-tiedje.de.

In 8 Schritten zum Waschbrettbauch

Entwickelt wurde unser Workout vom Kölner Personal und Group Trainer Bernhard Koch. Als Fitnessexperte und Vitaltrainer hat er sich bereits überregional einen Namen gemacht und zahlreiche Programme als DVD oder Kartenset auf den Markt gebracht. Das neueste Set von Trainer Koch bietet ein Spannungs Workout für den ganzen Körper. Weitere Infos: www.sportartshop.de

Wer abspecken und auf einen schönen Bauch hinarbeiten möchte, muss seine Ernährungsgewohnheiten genauer unter die Lupe nehmen. Daran führt einfach kein Weg vorbei! Also: Wie steht es um deine persönlichen Essgewohnheiten bzw. um Ihre Kalorienaufnahme?

  • Um den Taillenumfang zu reduzieren, solltest du ab sofort ganz bewusst kalorienreiche, nährstoffarme Lebensmittel vom Speiseplan streichen. Fettreiches wie Chips, Zuckerhaltiges, frittierte und verarbeitete Produkte zahlen großzügig auf das Tageskalorienkonto ein und bieten zugleich wenig bis gar keinen echten Nährwert.

In 14 Tagen zum flachen Bauch: Mit unserem Spannungs-Workout und vielen Food- und Fitness-Tipps kannst du top effektiv dein Bauchfett abtrainieren!

Bauchfett abtrainieren in 14 Tagen – unser Intensivplan sorgt dafür, dass du dir in den nächsten Wochen die optimale Dosis an Bewegung abholst – und bereits nach zwei Wochen erste Erfolge siehst! Die 8 Übungen unseres Spannungs-Workouts sind hochintensiv, dennoch einfach durchzuführen und immer und überall machbar.

Um dir den Einstieg noch leichter zu machen: Suche dir einen Partner, mit dem du dein Bauch-weg-Programm gemeinsam absolvieren kannst. Ein Bauch-Buddy kann dich auf dem Weg zum Sixpacktraining weit nach vorn bringen. Er spornt dich an, auch wenn du mal einen anstrengenden Tag hattest und am liebsten zu Hause auf dem Sofa liegen bleiben würdest. Eure gegenseitige Verpflichtung bringt euch dazu, das Training trotz fehlender Lust durchzuziehen!

Wer seine Rettungsringe loswerden möchte, muss sich in Bewegung setzen. Ausdauertraining wirkt sich positiv auf den gesamten Körperfettanteil aus: also rauf aufs Fahrrad, rein in die Laufschuhe oder ab ins Wasser! Mit diesen sportlichen Einheiten reduzierst du deinen gesamten Körperfettanteil. Es muss ja nicht immer gleich eine lange Sporteinheit sein – Hauptsache, du schaltest nun den Sofamagneten ab und legst los. Nicht lange nachdenken – machen!

Das Speckröllchen am Bauch ist neben der Veranlagung oft auf eine falsche Ernährung zurückzuführen. Es gibt Lebensmittel, die Bauchfett fördern. Andere dagegen helfen dabei, es zu verlieren.

Weg mit dem Speck! Hier erfahrt ihr, wie ihr euer Bauchfett WIRKLICH verlieren könnt.

Was tun gegen Bauchfett? Mit diesen Tipps, werdet ihr garantiert das überflüssige Fett am Bauch verlieren.

Kohlenhydrate: Freund oder Feind?

Warum Süßigkeiten und Fast Food einem flachen Bauch im Weg stehen ist offensichtlich: zu viel Zucker, zu viel Fett. Aber wusstet ihr auch, warum Nudeln und Kuchen für einen dicken Bauch sorgen können? Das liegt an den einfachen Kohlenhydraten, die in großen Mengen in diesen Lebensmitteln stecken.

Mal schnell nebenbei das lästige Bauchfett verlieren? Da müssen wir euch enttäuschen, das klappt leider nicht so einfach. Das kleine Bäuchlein ist recht hartnäckig und lässt sich nur schwer vertreiben, wenn es einmal da ist. Aber: Mit dem richtigen Wissen könnt ihr es trotzdem schaffen! Die richtige Ernährung und gezielte Übungen: So lautet die Zauberformel, um die fiesen Fettröllchen an Bauch und Hüften langsam aber sicher schmelzen zu lassen.

Diese Lebensmittel fördern die Einlagerung von Bauchfett:

​Leider hat viel Insulin im Körper einen kleinen Haken: Das Hormon fördert die Einlagerung von Fett in der Bauchregion und hemmt zudem die Fettverbrennung. Möchtet ihr Bauchfett verlieren, solltet ihr Lebensmittel mit einfachen Kohlenhydraten deswegen so gut es geht meiden.

Nach dem Verzehr werden die Kohlenhydrate im Körper zu Zucker abgebaut. Damit der vom Blut in die Zellen gelangt, die dadurch mit neuer Energie versorgt werden, muss der Körper große Mengen des Hormons Insulin produzieren. Das ist ein ganz normaler Prozess.