Fettreduktions-Therapien in Konstanz, ZГјrich und Bregenz

21.07.2018

Beide Verfahren, sowohl die Lipolyse, besser bekannt als „Fett weg-Spritze“, als auch die Kryolipolyse, die Fett durch Kälte auflöst, kommen ohne Skalpell aus. Sie erfordern keinen chirurgischen Eingriff und können ambulant durchgeführt werden. Die Behandlungen sind sanft, nahezu schmerzfrei, risikoarm und schnell durchzuführen. Dabei brauchen sie aber ihre Zeit, bis Ergebnisse sichtbar werden. Denn beide Verfahren wirken zeitverzögert – der Körper braucht Wochen und Monate, bis die aufgelösten Fettzellen auf natürlichem Wege abtransportiert worden sind.

Bei der Injektions-Lipolyse werden Phosphatidylcholine (PPC) und Desoxycholsäure (Gallensäure) in die zu behandelnde Region eingespritzt, die Fettzellen aufgelöst und mit dem Lymphsystem abtransportiert. Durch das dauerhaft und auf natürlichem Weg abgebaute Fett verringert sich das Fettvolumen. Die Lipolyse behandelt kleinere Fettpölsterchen, die sich auch durch konsequente Ernährungsumstellung und körperliche Bewegung nicht reduzieren lassen. Hier finden Sie nähere Informationen zur Lipolyse in unseren Praxen, hier haben wir Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen zusammengestellt.

Im Gegensatz zur Lipolyse und Kryolipolyse ist die Liposuktion eine operative Behandlung, bei der Fett abgesaugt wird. Alle Verfahren richten wir methodisch und mit groГџer Erfahrung am Bedarf aus, also am Volumen der Fettpolster. Zur Nachkorrektur einer Liposuktion wird Г¶fters auch die Injektionslipolyse eingesetzt.

Kommen Sie gerne auf uns zu, wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Sowohl die Injektionslipolyse als auch die Kryolipolyse sind dabei ausdrücklich keine Methoden, um eine generelle Gewichtsreduktion herbeizuführen. Und beide Prozesse sind kein Ersatz für eine notwendige Veränderung des Lebensstils und eine ausgewogene, bewusste Ernährung und regelmäßigen Sport. In einer Erstberatung in Konstanz, Zürich oder Bregenz besprechen wir Ihre Wünsche und Vorstellungen und unsere Möglichkeiten dazu.

Beide Methoden können passen, wenn Sie nach einer Behandlung nicht lange außer Gefecht gesetzt sein wollen und keine Auszeit nehmen können. Es sind keine aufwändigen Vor- und Nachbehandlungen nötig. Ebenso entfallen Einschränkungen der Arbeitsfähigkeit.

Die eigene Körpersilhouette sanft modellieren zu lassen und sein Erscheinungsbild zu harmonisieren – für Frauen und Männer, deren Fettpölsterchen sich allen Anstrengungen zu widersetzen scheinen, bietet die Lipolyse, also „Fettauflösung“, eine Option. Sie kann für Sie das richtige Fettreduktions-Verfahren sein, wenn Sie kleine Fettpolster haben, sich an Ihnen stören oder diese Sie vielleicht sogar belasten. Eine schlanke, wohlproportionierte Körpersilhouette gilt gesellschaftlich als Schönheitsideal und wird von vielen angestrebt.

Das aktuell beste und von uns praktizierte Verfahren zum Absaugen von größeren Fett-Volumina ist die sogenannte Vibrations-Liposuktion in Verbindung mit der Tumeszenz-Methode: Größere Fettmengen, in einer Sitzung oft mehrere Liter, lassen sich gezielt entfernen. Diese Behandlung führen wir im Facharztzentrum am Klinikum Konstanz durch. Auf der Homepage unserer Konstanzer Praxis finden Sie weitere Informationen hierzu.

Eine andere Lipolyse-Therapie ist die Kryolipolyse, die Fett durch Kälte auflöst und geeignet ist für kleinere Fettdepots. Der Fettabbau erfolgt dabei durch ausreichende, von außen zugeführte Kühlung der Fettschicht. Die abgekühlten Fettzellen werden dann auf natürliche Art nach und nach in den folgenden Monaten abgebaut. Hier finden Sie nähere Informationen zur Kryolipolyse in unseren Praxen, hier haben wir Ihnen Antworten zu den häufigsten Fragen zusammengestellt.

In eingeschränktem Maße ist auch Cellulite im Bereich der Oberschenkel einer Behandlung zugänglich. Behandlungsareale können auch als zu rund empfundene Gesichter oder zu prominente Nasolabialfalten (sog. „Fett-Wangen“) sein. Die Injektions-Lipolyse unterstützt so auch gezielt das „facial slimming“, das „Schlanker-Werden im Gesicht“.

Die Phosphatidylcholine werden mittels feinster Nadeln direkt in die betroffenen Bereiche injiziert. Eine Anästhesie ist hierfür nicht notwendig, da sich in diesen Körperregionen nur wenige Nervenzellen befinden. Mit Schmerzen ist kaum zu rechnen. Als gelegentliche Nebenwirkungen können Schwellungen, eine erhöhte Druckempfindlichkeit, leichte Schmerzen im Behandlungsbereich, Blutergüsse und Juckreiz auftreten. Selten kommt es zu einer Rötung, Knötchen- oder Dellenbildung, Schweißbildung, Kreislaufschwäche, Durchfall, Übelkeit oder allergischen Reaktionen.
Die hГ¤ufigste „Nebenwirkung“, die unerwГјnscht auftritt, ist in einer falschen Grundhaltung begrГјndet: Trotz eingehender Beratung und AufklГ¤rung unterliegen manche Patienten dem Irrtum, dass sie wГ¤hrend der Therapie mehr essen kГ¶nnen. Worauf sich in der Folge eine Gewichtszunahme einstellt. Die Lipolyse kann nur KГ¶rperkonturen verГ¤ndern – das Gewicht wird dabei nicht reduziert.

Nicht mit der Injektionslipolyse behandelt werden darf bei Störungen der Blutgerinnung, Gefäßerkrankungen, Schwangerschaft und Stillzeit, Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes, inneren Erkrankungen, Allergien gegen Sojaprodukte, Lebererkrankungen und Minderjährigkeit.
Für ein Beratungsgespräch oder eine Behandlung mit der Fett-weg-Spritze in unserer Konstanzer, Züricher oder Bregenzer Praxis freuen wir uns auf Ihren Kontakt.

Je nach Behandlungssituation sind in der Regel 2-4 Behandlungseinheiten anzusetzen für ein zufriedenstellendes Ergebnis. Die Kosten pro Einheit liegen in unserer Praxis in Deutschland und Österreich ab 200,- €, in der Schweiz ab 300 CHF. Im Beratungsgespräch werden wir die Gesamt-Kosten individuell konkretisieren können und auch noch offene Fragen beantworten.
Wenn Sie Angst vor Spritzen haben oder der Gedanke daran Ihnen schon unangenehm ist und Sie trotzdem Ihre hartnäckigen Fettpölsterchen reduzieren wollen, kann die Kryolipolyse eine alternative Therapie sein.

Nach der Behandlungseinheit sollten Sie für etwa drei Tage von Massage, Sport und Sauna absehen. Ihre Arbeitsfähigkeit wird nicht eingeschränkt, es ist keine Auszeit nötig.

Das Ergebnis einer Lipolyse-Behandlung sollte nicht mit dem Erfolg einer Liposuktion verglichen werden. Manchmal kann weniger Fett aufgelöst werden als erhofft. Im Beratungsgespräch bieten wir Ihnen eine möglichst realistische Einschätzung. Wie viel Fett genau pro individueller Behandlung tatsächlich verschwinden wird, lässt sich nicht wirklich genau vorausberechnen.

Die Lipolyse-Behandlung ist fast schmerzfrei, sanft, schnell, risikoarm und kann ambulant durchgeführt werden. Die Injektionslipolyse zielt auf Fettpölsterchen, denen man mit Diät, Sport und Ernährungsumstellung nicht beizukommen scheint. Dazu zählen z. B. das Doppelkinn und die Knie-Innenseiten. Auch kleine Fettdepots im Bereich der Reiterhosen, Oberschenkel, Ober- und Unterbauch, Nacken, Gesäß, Backrolls, Flanken und Love Handles (das sogenannte „Hüftgold“) lassen sich mit der Injektionslipolyse-Methode gezielt abschmelzen.

Ein weiterer Vorteil der Fett-weg-Spritze: Die Haut des behandelten Areals zieht sich aufgrund ihrer Elastizität zusammen und bildet eine glatte, straffe Oberfläche.

„Fett-weg-Spritze“ – dieser Ausdruck hat sich fГјr das Behandlungsverfahren der Injektionslipolyse gegen ГјberflГјssige Fettpolster eingebГјrgert. Bei dieser Methode der FettauflГ¶sung wird eine bestimmte Medikamentenmischung direkt in die Fettdepots eingespritzt. Das Fett lГ¶st sich danach biochemisch auf und reduziert sich. Im Allgemeinen wird dazu PPC, Phosphatidylcholine, eingesetzt, ein aus der Sojabohne gewonnenes Naturprodukt. Die Kombination mit DOC, DesoxycholsГ¤ure (GallensГ¤ure), verringert dabei das Nebenwirkungspotenzial.

Somit kann diese Therapie Sie optimal bei Diäten und sportlicher Körperarbeit unterstützen. Ebenso hilft sie begleitend bei der Bekämpfung mittelgroßer Fettdepots. Nach einer erfolgten Liposuktion unterstützt eine Injektions-Lipolyse die Nachbehandlung von verbliebenen Fettdepots. Da sich beim Abschmelzen der Fettzellen die Haut elastisch zusammenzieht und eine glatte homogene Oberfläche erzeugt, können auch gute Erfolge im Bereich der Cellulite-Behandlung erzielt werden. Insgesamt eignet sich die Injektions-Lipolyse-Therapie für kleinere, umschriebene Fettareale. (vgl. geeignete behandelbare Regionen s. oben)

In diesen Fällen kann sie jedoch unterstützend wirken bei Beschwerden in einzelnen, umschriebenen Bereichen. Die Reduzierung eines Doppelkinns oder eines sogenannten “Stiernackens” können oft schon positive Auswirkungen auf das psychische Wohlbefinden haben. Ebenso kann durch die Injektions-Lipolyse in Falten, die den Atem einschränken oder die beispielsweise dazu führen, dass der BH kneift, Erleichterung geschaffen werden.

Behandelbare Regionen mit der Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze) sind:

  • Reiterhosen
  • Oberschenkel (innen)
  • unteres Gesäß / Übergang zum Oberschenkel
  • Love-Handles (bei Männern)
  • Hüften
  • Ober- und Unterbauch
  • Fettwulste an den Schulter-Arm-Gelenken
  • Oberarme
  • Knie
  • Rückenpartien
  • Hautstraffung
  • Auch sehr gut zur Hautstraffung an Bauch, Kinn und Oberarmen geeignet
  • Lipome

Nicht geeignet und durchgeführt werden darf eine Behandlung mit der Injektions-Lipolyse bei Minderjährigen bzw. Kindern, bei Schwangeren und stillenden Müttern sowie bei einigen seltenen, schweren Erkrankungen. Genauere Informationen, ob eine Therapie für Sie geeignet ist, erteilt wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Nicht geeignet ist diese Methode für eine generelle Gewichtsreduktion sowie die Behandlung von Fettleibigkeit.

Mit der Injektions-Lipolyse besteht nun die besondere Möglichkeit, zu bestimmen, wo die ungeliebten Fettpölsterchen verschwinden sollen. Die Fett-weg-Spritze kann Ihnen helfen, kleinere Fettablagerungen, die weder durch Ernährungsumstellung noch durch Bewegungstraining reduziert werden können, gezielt abzuschmelzen und das dauerhaft.

Behandelbare Regionen

Erkennen Sie mit einem kritischen Blick auf sich selbst – wie viele andere auch – an sich Partien, die Sie ein bisschen unzufrieden machen? Kennen Sie auch die Erfahrung, dass trotz Disziplin und Verzicht, dennoch Regionen durch Diäten oder Sport nicht erreicht werden können? Vielleicht haben Sie auch schon einmal versucht durch Ernährungsumstellung lästige Fettpölsterchen los zu werden, haben zum Teil auch an einigen Stellen Gewicht verloren, aber leider nicht dort, wo Sie es sich erhofft hatten.