Schlank lymphknoten tastbar

21.07.2018

Most English definitions are provided by WordNet .
English thesaurus is mainly derived from The Integral Dictionary (TID).
English Encyclopedia is licensed by Wikipedia (GNU).

Index images and define metadata

computed in 0.031s

This entry is from Wikipedia, the leading user-contributed encyclopedia. It may not have been reviewed by professional editors (see full disclaimer)

Change the target language to find translations.
Tips: browse the semantic fields (see From ideas to words) in two languages to learn more.

With a SensagentBox, visitors to your site can access reliable information on over 5 million pages provided by Sensagent.com. Choose the design that fits your site.

Der Kniefaltenlymphknoten (Lymphonodus subiliacus, Lymphonodi subiliaci) ist ein bei vielen Säugetieren vorkommender Lymphknoten oder ein Lymphknotenpaket im hinteren Bereich der Flanke am Übergang zur hinteren Extremität (sog. „Kniefalte“), etwa in der Mitte der Verbindungslinie zwischen dem Hüfthöcker (Tuber coxae) des Darmbeins (Os ilium) und dem Knie. Bei Primaten, Hundeartigen und Katzen ist der Lymphknoten nicht ausgebildet. Vergleichend-anatomisch gehört der Kniefaltenlymphknoten zusammen mit den Leistenlymphknoten zum oberflächlichen Leistenlymphzentrum (Lymphocentrum inguinofemorale, Syn. Lymphocentrum inguinale superficiale).

English dictionary
Main references

Das Einzugsgebiet des Kniefaltenlymphknotens sind die Bauchwand und oberflächliche Teile des Oberschenkels. Der Lymphknoten ist bei Wiederkäuern und Pferden durch die Haut tastbar und wird bei jeder klinischen Untersuchung dieser Tiere abgetastet.