Schnell und effektiv abnehmen. blogspot

21.07.2018

Eigentlich ist die Sache recht einfach: Damit der Körper Fett abbauen kann, muss ein Mensch mehr Kalorien verbrauchen als zu sich nehmen. Viele sind jedoch der Ansicht, dass Sport zwar beim Abnehmen hilft, aber sie wollen bewusst wenig essen, damit dem Körper wenig Energie zugeführt wird.

Der Körper gewöhnt sich jedoch sehr schnell an die verminderte Kalorienaufnahme und funktioniert nur noch auf Sparflamme. Hierdurch fühlen sich die meisten Menschen nach wenigen Tagen oder Wochen sehr unausgeglichen und schlapp. Der Zusammenhang zwischen Sport, Abnehmen und Essen ist aus dem Gleichgewicht geraten.

Gerade zu Jahresbeginn nehmen sich viele Menschen vor abzunehmen. Damit es bei Ihnen in diesem Jahr nicht bei den guten Vorsätzen bleibt, stellen wir Ihnen hier 5 unterschiedliche Diätkonzepte vor, die Sie beim Abnehmen unterstützen können. Lassen Sie sich dabei von den Erfolgen der Stars aus Hollywood motivieren, Ob Adele, John Goodmann, Carrie Fisher oder Khloé Kardashian – Sie alle haben es geschafft und präsentieren sich nun deutlich schlanker, Sie können das auch. Mit diesen 5 Diätkonzepten nehmen auch Sie ab wie die Stars.

Durch das Führen eines Ernährungstagebuchs kann man sich täglich und vor allem ehrlich mit den eigenen Essgewohnheiten auseinander setzen. Zudem kann man so dokumentieren, wann und wo man etwas isst und welche Kalorien man davon ohne weiteres einsparen kann. Jedoch reicht es für die Gewichtsreduktion nicht aus, nur seine Essgewohnheiten zu kennen. Es kommt darauf an, sie zu ändern.

Wichtig ist, dass stillende Mütter nicht den Fehler machen und eine Crash-Diät machen. Denn das ist schädlich für den eigenen Körper und auch für das Baby. Außerdem ist Stillen bereits eine gute Möglichkeit, um abzunehmen. Denn Frauen die Stillen erhöhen Ihren Kalorienbedarf täglich um rund 400 Kalorien. Setzen Sie sich nicht unter Druck, wenn Sie nach der Schwangerschaft abnehmen wollen. Denken Sie daran, dass Sie die Schwangerschaftspfunde über 9 Monate aufgebaut haben und so kann es auch sein, dass Sie bis zu 9 Monate benötigen, um die Kilos wieder los zu werden.

Wichtig ist es dabei Kompromisse zu finden, denn man muss ja nicht ganz auf Naschereien verzichten. Ersetzt man aber beispielsweise die Chips durch Salzstangen oder die Vollmilch- durch Bitterschokolade, dann spart man schon jede Menge Kalorien ein. Das Ernährungstagebuch kann dabei wunderbar helfen. Allerdings muss man darin wirklich alle Lebensmittel aufführen, die man zu sich nimmt.

Viele frischgebackene Mütter greifen zu stark gesüßtem Kaffee oder Tee sowie zum Süßigkeiten, um gegen die ständige Müdigkeit anzukämpfen. Doch dies ist natürlich ein schwerer Fehler, den Sie unbedingt vermeiden sollten, wenn Sie erfolgreich nach der Schwangerschaft abnehmen wollen. Besser ist, Sie schlafen so häufig es geht und, wenn es auch nur eine kurze Verschnaufpause ist.

Vor der Inbetriebnahme müssen die Armbänder installiert werden. Was bei den meisten Geräten dank anschaulicher Anleitung gut klappt, Die Tracker sollten möglichst ohne Pause am Körper getragen werden – auch nachts. Das ist nicht immer bequem, aber nützlich: So können die Fitnessarmbänder Schlafphasen auswerten. Die können – je nach Gerät – entweder auf dem PC oder dem Smartphone dargestellt und gelesen werden.

Wer abnehmen möchte, sollte natürlich nicht nur auf die Fitness, sondern auch auf die Ernährung achten. Auch dabei kann ein High-Tech-Armband helfen: Die Bewegungen des Nutzers werden automatisch in verbrannte Kalorien umgerechnet. Außerdem können Verpackungen von Lebensmitteln gescannt werden, um sie auf Kaloriengehalt und ähnliches hin zu überprüfen.